Benjamin Myers: Der perfekte Kreis

Beim Lesen ist es, als ob man selbst inmitten der grünen, sanften Hügel Englands stünde.

Die beiden Freunde Calvert und Redbone verstoßen zwar gegen die Ordnung, indem sie in einem Sommer der 1980er Jahre nächtelang Kornkreise anfertigen, doch hat ihr Tun therapeutische Wirkung für sie, und auch beim Lesen verspürt man Ruhe und eine wohltuende Athmosphäre.

Die Freundschaft zwischen den beiden Männern ist geprägt von einer faszinierenden Mischung aus Diskretion und Verständnis, aus Distanziertheit und stillem Respekt und Mitgefühl.

Dieses leise, zarte Buch lebt von den poetischen Schilderungen der Natur, der weiten Felder und Wiesen und kleiner Details.

Ein ruhiger und nachdenklicher, ein liebevoll und klug formulierter Roman!

Dumont Verlag, 22 €

empfohlen von Lioba Funken

 

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner