Leila Slimani: Das Land der Anderen

Leila Slimani knüpft mit ihrem Roman an ihre eigene Familiengeschichte an. Ihre Großmutter steht Pate für Mathilde, die junge Elsässerin. Sie zieht am Ende des Zweiten Weltkrieges mit ihrem Mann Amine, einem aus Marokko stammenden Offizier der französischen Armee in dessen Heimat. Doch schnell zerplatzen die Träume von Mathilde und sie und ihre junge Familie ist stets mit dem Fremdsein in der Welt der Anderen konfrontiert.
Packend und lebendig erzählt, gelingt es Slimani, dass der Leser die Krisen, Rückschläge, Hoffnungen und Zweifel der Protagonisten hautnah miterlebt. Viele unterschiedliche Charaktere machen den Roman zu einem großen Leseereignis.

Luchterhand Literaturverlag,  22 €

empfohlen von Katja Vornhusen

 

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner